Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher


Wörishöffer S. Wörishöffer

* 6.10.1838 Pinneberg / Holstein
+ 8.11.1890 Hamburg

Sophie Wörishöffer war die einzige Frau unter den deutschen Abenteuerautoren des 19. Jahrhunderts.
Die Schauplätze ihrer spannenden Geschichten sind über die ganze Welt verstreut, Sophie Wörishöffer selbst hat den Umkreis ihres Wohnorts nie verlassen.
Vom Verlag aufwendig ausgestattet und teuer verkauft, gehören die Bücher von S. Wörishöffer heute zu den Prachtstücken einschlägiger Sammlungen.

Das Leben von Sophie Wörishöffer hat kaum herausragende Ereignisse zu bieten. Es gibt keine großen Reisen und keine öffentlichen Auftritte. Das Hauptthema ihres Lebens war wohl über lange Zeit die Sicherung des Lebensunterhalts, die Auseinandersetzung mit beengten Verhältnissen, die begannen, als der Vater starb und ihre Mutter mit drei Kindern finanziell schlecht ausgestattet zurückließ. Sophie Andresen, das war ihr Mädchenname, war da 13 Jahre alt. Das nächste erwähnenswerte Ereignis ist ihre Ehe, die nur knapp vier Jahre dauerte und die ihr außer dem Namen Wörishöffer nichts gebracht hat. Das einzige Kind war schon im Alter von einem Jahr gestorben und eine materielle Absicherung ihrer Zukunft war nicht gegeben. Als sie Witwe wurde, war sie 33 Jahre alt und ein Jahr später kam ihr unehelicher Sohn zur Welt - den Namen des Vaters hat sie nie genannt.

Die Daten zur Übersicht:
1838: Geboren als Sophie Andresen, der Vater war Anwalt, die Mutter war eine Freiin von Liliencron, Detlev von Liliencron war ein Vetter von Sophie.
1851: Der Vater stirbt.
1866: Hochzeit mit dem Architekten Wörishöffer.
1870: Der Ehemann stirbt.
1871: Geburt des Sohnes.
1877 erschien ROBERT DES SCHIFFSJUNGEN FAHRTEN UND ABENTEUER, ihr erstes Buch bei Velhagen & Klasing.



Verlagsvertrag zwischen Velhagen & Klasing und Sophie Wörishöffer


Ein Buch mit dem Titel "ROBERT DES SCHIFFSJUNGEN FAHRTEN UND ABENTEUER" gab es schon seit 1873, Verfasser war Max Bischoff, aber es verkaufte sich schlecht. Sophie Wörishöffer bekam den Auftrag, das Buch umzuarbeiten und auf den dreifachen Umfang zu bringen. Sie erhielt dazu vom Verlag Literatur zum Nachschlagen.
Die neue Fassung wurde ein Erfolg und nun schrieb sie von 1880 bis zu ihrem Tod 1890 für Velhagen & Klasing 10 weitere Abenteuer-Erzählungen für die Jugend, alle 500 bis 600 Seiten dick, bestens ausgestattet, üppig illustriert und vom Verlag teuer verkauft - Zielgruppe waren die Bürgersöhne. Die Bücher waren beliebt und erschienen in immer neuen Auflagen.
Zwei Abenteuererzählungen, weniger umfangreich, erschienen bei Ferdinand Hirt & Sohn in Leipzig.
Unter den Pseudonymen "Sophie von der Horst" und "W. Höffer" verfaßte sie noch eine Reihe von Gesellschaftsromanen, die hier aber nicht weiter erwähnt werden sollen.
Daß S. Wörishöffer eine Frau war, wurde vom Verlag nicht bekannt gemacht, es vertrug sich wohl nicht mit dem Image eines Abenteuer-Autors.
Nach ihrem Tod setzte der Verlag Gerüchte in die Welt, daß er noch über nicht veröffentlichte Erzählungen verfüge. So wurden die in gleicher Ausstattung herausgebrachten Bücher von W(ilhelm) Nöldechen und A(gnes) Harder dann S. Wörishöffer zugeschrieben. Noch bei "Steinbrink" und im "Lexikon der Jugendliteratur" wird dies kolportiert, heute ist es eindeutig widerlegt.

... Wenn man Kolportageromane und Indianergeschichten liest, hat man an vielen Stellen das Gefühl, als wenn der Autor mit einem gewissen vergnügten Hohnlächeln ob der gläubigen Dummheit des Lesepublikums seine Unglaublichkeiten niedergeschrieben habe. Dasselbe Gefühl drängt sich uns bei der Wörishöffer immer wieder auf. Eine Unmöglichkeit löst die andere ab. Robert schießt - es ist am Rande einer Lichtung im Urwalde - auf einen Bären; die Kugel pfeift anstatt bas Tier zu fällen, - Roberts Büchse trifft selbstverständlich unfehlbar - völlig plattgedrückt an des Jägers Seite ins Gebüsch. Die Lösung dieses Rätsels ist so einfach, wie überraschend. Ein Trapper schoß jenseits der Lichtung in demselben AugenbIick auf den Bären; auf ihrem Fluge trafen sich die Kugeln, und vermöge der bekannten physikalischen Eigenheiten mußte das Geschoß an seinen Ausgangspunkt zurückkehren. Dies Geschichtlein ist nicht nur möglich, sondern von tagtäglicher Wahrscheinlichkeit im Vergleich mit einer Reihe von anderen Einzelheiten, die einfach auf die Unzurechnungsfähigkeit des Lesers spekulieren. ...

Das Elend unserer Jugendliteratur.
Ein Beitrag zur künstlerischen Erziehung der Jugend von Heinrich Wolgast. Sechste Auflage.-
Leipzig: Verlag Ernst Wunderlich. 1922.

S. Wörishöffer

Auf dem Kriegspfade

Velhagen & Klasing

1890

S. Wörishöffer

Das Buch vom braven Mann

Ferdinand Hirt & Sohn

1882

S. Wörishöffer

Das Buch vom braven Mann

Ferdinand Hirt & Sohn

1888

S. Wörishöffer

Das Buch vom braven Mann

Ferdinand Hirt & Sohn

1889

S. Wörishöffer

Die Diamanten des Peruaners

Velhagen & Klasing

1888

S. Wörishöffer

Die Diamanten des Peruaners

Velhagen & Klasing

1901

S. Wörishöffer

Die Diamanten des Peruaners

Velhagen & Klasing

1910

S. Wörishöffer

Durch Urwald und Wüstensand

Velhagen & Klasing

1886

S. Wörishöffer

Durch Urwald und Wüstensand

Velhagen & Klasing

1900

S. Wörishöffer

Gerettet aus Sibirien

Ferdinand Hirt & Sohn

1884

Constant Améro
Victor Tissot
Bearb.:
S. Wörishöffer

Gerettet aus Sibirien

Ferdinand Hirt & Sohn

1885

Constant Améro
Victor Tissot
Bearb.:
S. Wörishöffer

Gerettet aus Sibirien

Dr. Max Gehlen / Ferdinand Hirt & Sohn

1911

S. Wörishöffer

Im Goldlande Kalifornien

Velhagen & Klasing

1891

S. Wörishöffer

Im Goldlande Kalifornien

Velhagen & Klasing

1891

S. Wörishöffer

Kreuz und quer durch Indien

Velhagen & Klasing

1884

S. Wörishöffer

Kreuz und quer durch Indien

Velhagen & Klasing

1905

S. Wörishöffer

Lionel Forster der Quarteron

Velhagen & Klasing

1887

S. Wörishöffer

Lionel Forster der Quarteron

Velhagen & Klasing

1901

S. Wörishöffer

Das Naturforscherschiff

Velhagen & Klasing

1880

S. Wörishöffer

Das Naturforscherschiff

Velhagen & Klasing

1885

S. Wörishöffer

Das Naturforscherschiff

Velhagen & Klasing

1899

S. Wörishöffer

Onnen Visser

Velhagen & Klasing

1885

S. Wörishöffer

Onnen Visser, der Schmugglersohn von Norderney

Velhagen & Klasing

1892

S. Wörishöffer

Robert des Schiffsjungen Fahrten und Abenteuer

Velhagen & Klasing

1877

S. Wörishöffer

Robert des Schiffsjungen Fahrten und Abenteuer

Velhagen & Klasing

1891

S. Wörishöffer

Unter Korsaren

Velhagen & Klasing

1890

S. Wörishöffer

Unter Korsaren

Velhagen & Klasing

1896

S. Wörishöffer

Ein Wiedersehen in Australien

Velhagen & Klasing

1888

zum Seitenanfang

Valid HTML 4.01 Transitional