Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher

Julius Pederzani-Weber

Katholischer Priester, Schriftsteller

* 17.5.1836 Klagenfurt
+ 2.12.1921 Ludwigsburg

P.-W., Sohn eines österreichischen Juristen, war Ordens- und Weltpriester in Wien. Er wurde infolge seiner freisinnigen kirchlich-katholischen Anschauungen seines Amtes enthoben, verstand sich aber weiterhin als reformkatholischer Christ. P.-W. arbeitete in Österreich und Deutschland als Journalist und später als Redakteur liberaler Blätter. Ab 1885 lebte er als freier Schriftsteller in Berlin und Stuttgart. P.-W. gilt als eine Zentralfigur des österreichischen Kulturkampfes. Sein konsequentes gesellschaftskritisches Engagement, unter anderem für die Frauenemanzipation, findet in seinem späteren eher konservativ ausgerichteten Erzählwerk keinen Niederschlag mehr.
...

Hermann Bertlein
In:
Lexikon der Kinder- und Jugendliteratur, Weinheim und Basel, 1984

... Jul. v. Pederzani-Weber gehört zu denen, die schriftstellerische Begabung mit geschichtlichem Wissen verbinden. Er hätte vielleicht brauchbare geschichtliche Darstellungen schreiben können, wenn er nicht der herrschenden Ansicht zum Opfer gefallen wäre, geschichtliche Belehrung sei am besten in die Form einer Erzählung zu kleiden. So hat auch er Zwitterdinge geschaffen, deren Teile kein richtiges Verhältnis zueinander haben und nicht zu einem organischen Ganzen verschmolzen sind: ...

Herm. L. Köster, Geschichte der deutschen Jugendliteratur. 4.Auflage.- Braunschweig, Berlin, Hamburg: Georg Westermann. 1927.

... P.-W.s Beitrag zur Jugendliteratur, der in seine dritte Schaffensperiode fällt, ist charakteristisch für den Zustand der Kinder- und Jugendliteratur der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Thematisch bewegt sich der Autor in den Bereichen der patriotischen historischen und zeitgeschichtlichen Erzählung, der moralischen, tendenzgesteuerten Umweltgeschichte, der Abenteuergeschichte und der Jungmädchenerzählung. Die von ihm bevorzugten historischen Stoffe dienten ihm zur "Darstellung deutscher Herrlichkeit" (HEINRICH WOLGAST) und zur Mobilisierung patriotischer, herrschaftsstabilisierender Gefühle.
...
Vielfach stellt der Autor in seinen historischen Erzählungen der leuchtenden Größe deutschen Menschentums dunkle Feindbilder entgegen. Als "Erbfeind" gilt "der Welsche", als Feind aus dem Osten wird der "grausame Pole" angeprangert.

Hermann Bertlein
In:
Lexikon der Kinder- und Jugendliteratur, Weinheim und Basel, 1984

Julius Pederzani-Weber

Am Hofe der Königin Luise

A. Oehmigke

1898

Julius Pederzani-Weber

Auf rauhen Pfaden, Band 1

A. Twietmeyer, Leipzig

1891

Julius Pederzani-Weber

Auf rauhen Pfaden, Neue Folge

A. Twietmeyer, Leipzig

1892

Julius Pederzani-Weber

Aus stürmischer Zeit

Richard Gahl, Berlin

1895

Julius Pederzani-Weber

Die Belagerung von Straßburg

Volkening & Co., Leipzig

1895

Julius Pederzani-Weber

Das Buch der Mutterliebe

Schmidt & Spring

1906

Julius Pederzani-Weber

Der Einsiedler von Sankt Michael

Ferdinand Hirt & Sohn

1888

Julius Pederzani-Weber

Erzherzog Karl und sein Grenadier

K. Prochaska, Teschen

1892

Julius Pederzani-Weber

Die geheime Feme

Abel & Müller

1882

Julius Pederzani-Weber

Die geheime Feme

Abel & Müller

1891

Julius Pederzani-Weber

Gisco von Reste

Goerlich, Breslau

1910

Julius Pederzani-Weber

Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

Abel & Müller

1889

Julius Pederzani-Weber

Das Goldland am Klondike

Ferdinand Hirt & Sohn

1901

Julius Pederzani-Weber

Das Goldland am Klondike

Ferdinand Hirt & Sohn

1902

Julius Pederzani-Weber

Der Große Kaiser und sein Jugendfreund

Otto Spamer

1890

Julius Pederzani-Weber

Der Große Kaiser und sein Jugendfreund

Otto Spamer

1897

Julius Pederzani-Weber

Großstadtkinder
oder der Segen guter Sitten

Mehring, Berlin

1888

Julius Pederzani-Weber

Die Hussiten in der Mark

Eduard Trewendt, Berlin

1904

Julius Pederzani-Weber

In Acht und Bann

Heckenast, Preßburg

1874

Julius Pederzani-Weber

Junge Helden

Loewe, Stuttgart

1904

Julius Pederzani-Weber

Der Kinderkreuzzug

A. Oehmigke

1898

Julius Pederzani-Weber

Kleine Knaben, große Helden

Schmidt & Spring

1899

Julius Pederzani-Weber

Kunz v. d. Rosen. Der lustige Rat. Kaiser Maximilian I.

F. Goerlich, Breslau

1911

Julius Pederzani-Weber

Kynstudt

Ferdinand Hirt & Sohn

1888

Julius Pederzani-Weber

Mit Kreuz und Schwert

Johannes Knoblauch, Berlin

1908

Julius Pederzani-Weber

Das rote Kreuz

Abel & Müller

1891

Julius Pederzani-Weber

Südfrüchte

Mehring, Berlin

1888

Julius Pederzani-Weber

Das Thorner Blutgericht

Meidinger, Berlin

1903

Julius Pederzani-Weber

Treu für Kaiser und Reich

Herm. J. Meidinger

1902

Julius Pederzani-Weber

Der Treuschwur des Kunrat Letzkau

A. W. Kafemann, Danzig

1909

Julius Pederzani-Weber

Unter den Adlern Napoleons

Richard Gahl, Berlin

1902

Julius Pederzani-Weber

Unter der Flagge der Hansabrüder

Globus, Berlin

1907

Julius Pederzani-Weber

Unter der Flagge der Hansabrüder

Meidinger, Berlin

1907

Julius Pederzani-Weber

Die verlorene Tochter

Otto Spamer

1890

Julius Pederzani-Weber

Der Weiberfeind

B. Franke, Leipzig

1900

zum Seitenanfang

Valid HTML 4.01 Transitional