Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher

Wilhelm Nöldechen

* 1839
+ 1916

"W. Nöldechen" wurde lange Zeit für ein Pseudonym von S. Wörishöffer gehalten. Dieses Gerücht, vom Verlag nach Wörishöffers Tod in Umlauf gesetzt, noch im Lexikon für Kinder- und Jugendliteratur (1984) enthalten, ist heute eindeutig widerlegt.

Wilhelm Nöldechen

Bei der Schwertprobe
Erinnerungen aus dem letzten deutsch-dänischen Kriege

Geibel, Altenburg

1896

Wilhelm Nöldechen

In Schleswig

Geibel, Altenburg

1891

Wilhelm Nöldechen

Joachim Nettelbeck

Geibel, Altenburg

1896

Wilhelm Nöldechen

Lambert Hadewart

Velhagen & Klasing

1897

Wilhelm Nöldechen

Das Leben des Feldmarschalls Grafen York von Wartenburg

Geibel, Altenburg

1892

Wilhelm Nöldechen

Martin Behaim, der erd- und himmelskundige Seefahrer

Geibel, Altenburg

1893

Wilhelm Nöldechen

Peter Hele, der Erfinder der Taschenuhren

Geibel, Altenburg

1891

Wilhelm Nöldechen

Schwarz und Weiß

Geibel, Altenburg

1894

Wilhelm Nöldechen

Sonderbare Schwärmer

Geibel, Altenburg

1896

Wilhelm Nöldechen

Die Stolzinger

Herm. J. Meidinger, Berlin

1898

Wilhelm Nöldechen

Straff und schlaff erzogen

Geibel, Altenburg

1892

Wilhelm Nöldechen

Um Haares Breite

Geibel, Altenburg

1892

Wilhelm Nöldechen

Unter dem roten Adler

Velhagen & Klasing

1894

Wilhelm Nöldechen

Der Wahrheit die Ehre

Geibel, Altenburg

1895

Wilhelm Nöldechen

Wolf von Wolfskehl

Velhagen & Klasing

1890

Wilhelm Nöldechen

Der zweite Pfeil

Herm. J. Meidinger

1900

Wilhelm Nöldechen

Die Zwillingsbrüder

Velhagen & Klasing

1892

zum Seitenanfang

Valid HTML 4.01 Transitional