Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher

Carl von der Boeck
Ps: C. V. Derboeck

Offizier, Schriftsteller

* 22.5.1832 Münster
+ 22.9.1892 Berlin

Carl von der Boeck, Sohn eines preußischen Majors, trat 1850 in das preußische Kadettencorps ein. 1854 nahm er wegen Krankheit seinen Abschied. Es folgte ein abenteuerliches Leben. Er machte eine Amerikareise, kämpfte als Fremdenlegionär für England im Krimkrieg und 1866 als Freiwilliger im deutsch-österreichischen Krieg. Danach lebte er als freier Schriftsteller.

C. V. Derboeck

Jungdeutschland in Westafrika

Otto Drewitz

1885

C. von der Boeck

Jungdeutschland in Westafrika

Otto Drewitz Nachfolger

ca 1912

C. V. Derboeck

Nordenskjölds und seiner Reisegefährten Erlebnisse im ewigen Eise

Otto Drewitz

1881

C. V. Derboeck

Die Nordpolfahrer

Otto Drewitz Nachfolger

ca 1898

C. V. Derboeck

Die Pflegetochter der Königin

Otto Drewitz

1883

C. V. Derboeck

Prinz Heinrich in Central-Amerika

Otto Drewitz

1883

C. V. Derboeck

Prinz Heinrich`s Reise um die Welt

Otto Drewitz

1881

C. V. Derboeck

Des Prinzen Heinrich von Preußen Weltumsegelung

Otto Drewitz

1882

C. V. Derboeck

Robinson im Diamantenlande

Otto Drewitz

1882

C. von der Boeck

Sewa`s Abenteuer in Westafrika

B. Angerstein`s Jugendschriftenverlag
(Otto Drewitz Nachf.)

1889

C. V. Derboeck

Die Westindienfahrt des Prinzen Heinrich von Preußen

Otto Drewitz

1884

Valid HTML 4.01 Transitional