Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher

Lucien Biart

französischer Naturwissenschaftler und Schriftsteller

* 1829
+ 1897

Lucien Biart ist wie Gustave Aimard (1818-1883) und Paul Duplessis (1815-1865?) der Gruppe der Nachfolger von Gabriel Ferry (1809-1852) zuzurechnen.

Er ging schon als junger Mann nach Amerika und verbrachte 20 Jahre in Mexiko. Er lebte als Apotheker in Orizaba und war für das Muséum de Paris, dem er umfangreiche Insekten- und Vogelkollektionen schickte, als Korrespondent tätig. Er war Mitglied der Wissenschaftlichen Mexikanischen Kommission und wurde von Kaiser Maximilian ausgezeichnet.

Neben wissenschaftlichen Werken und Reiseberichten, von denen einige von der Academie franšais ausgezeichnet wurden, schrieb er auch Jugendbücher und Abenteuerromane, die überwiegend auf seinen Erfahrungen in Mexiko basieren.
In Deutschland ist Lucien Biart kaum bekannt.

 

Lucien Biart
Bearb.: Georg Gärtner

Im fernen Westen

Enßlin und Laiblin

1896

Lucien Biart
Bearb.: Georg Gärtner

Unae, der Indianer

Enßlin und Laiblin

1893

zum Seitenanfang

Valid HTML 4.01 Transitional